Samstag, 3. Oktober 2015

Neuseeland #4 - Irgendwo zwischen Canterbury und Otago

Guten Abend werte Leserschaft!
Ich habe es ganz versäumt zu schreiben... 
Wir haben jetzt Canterbury verlassen und befinden uns auf dem Weg nach Queenstown. Unterwegs haben wir noch Oamaru und Dunedin besucht, beides eigentlich sehr schöne Städte.
Ausserdem haben wir schon zwei Drehorte von Herr der Ringe gefunden, einmal den Mt. Sunday, in den Filmen Edoras, und die Ebenen, auf denen die Schlacht auf den Pellenor-Feldern gedreht wurde.
Und in Dunedin gab es wieder einen tooooooollen Fish and Chips Laden... In London war ich ja echt nicht so der Fan davon, aber hier würde ich es am liebsten jeden Tag essen :D
Jetzt hat es die Reihenfolge der Bilder verrutscht... Naja egal!

 Der wunderschöne Lake Pukaki...
 Edoras! Zwar nicht bei Sonnenschein, aber es war trotzdem unglaublich beeindruckend... Auch ganz ohne viel zu teure Tour mit Guide :D
 Nochmal Edoras...
 Der Lake Tekapo! Auch sehr sehr schön..
 Das Wasser war noch klarer als es auf dem Bild aussieht!
 Und hier irgendwo fand die Schlacht auf den Pellenor-Feldern statt...
 Oder hier... Man konnte nicht näher ran, das war nur mit Touren möglich :(
 Das ist schon der Pier von Oamaru.
 Robbe am Bushy Beach! Wir haben auch drei kleine Pinguine gesehen, aber da hab ich nur Bilder am Foto gemacht und nicht am Handy... Kommt noch!
 Der Bushy Beach... Wunderschön!
 Und hier die berühmten Steinkugeln von... Äh... Irgendwas mit M, nicht besonders spannend, viel interessanter waren die tollen Muscheln die wir da gefunden haben!
 Eine Kirche irgendwo zwischen Christchurch und Oamaru.
Und hier waren wir heute, am Smaills Beach... Glaube zumindest, dass man das so schreibt!
Der Kontrast zwischen ländlicher Gegend, in der ohne weiteres das Auenland zu finden sein könnte und diesen Stränden ist schon beeindruckend!

So das war es auch schon wieder, Bilder von Dunedin habe ich zu wenige gemacht.
Ich hoffe ich kann mal wieder regelmäßiger posten...
Viele Grüße oder Cheers, um es in der Sprache des Kiwis zu sagen, besonders auch an die Mary und den Roger,
Lucas

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen